0000025089


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

PDF Drucken E-Mail

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Handel & Dienstleistungen Thomas Keller

 

1. Zustandekommen des Vertrages

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller sind Grundvoraussetzungen für das Zustandekommen eines rechtlich gültigen Vertrages. Die Vertragsvereinbarung bedarf der schriftlichen Form. Dabei reicht auch eine schriftliche Auftragsbestätigung, nach Auftragserteilung des Kunden, durch die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller aus. Damit akzeptiert und bestätigt der Kunde seine Kenntnisnahme unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Informationspflicht über den Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen obliegt dem Kunden und ist in unseren Unterlagen, Rechnungen, Briefen und auf unserer Internetseite (www.services-keller.de) ausgewiesen. Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller führt grundsätzlich nur Aufträge durch, die nicht gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland verstoßen.

2. Preise

Die Preise für Leistungen der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller unterliegen keinerlei tariflichen oder ähnlichen Bestimmungen. Preise und Preisvereinbarungen sind von der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller frei wählbar. Es gelten die vereinbarten und auf der Rechnung ausgewiesenen Stundensätze oder Pauschalen. Preiserhöhungen oder Preisanpassungen sind jederzeit möglich. Ausgenommen hier von ist ein laufender Auftrag. Jede angefangene Stunde wird als volle Arbeitsstunde (60 Minuten) berechnet. Über Preisänderungen werden Bestandskunden ggf. informiert.

Die Anfahrtskosten unseres Unternehmens sind:

Anfahrt bis 5 km: 5 €
Anfahrt 6 km bis 10 km: 10 €
Anfahrt 11 bis 20 km: 20 €
Anfahrt 21 bis 30 km: 30 €
Anfahrt 31 bis 40 km: 40 €
Anfahrt 41 bis 50 km: 50 €

Sollte die Anfahrtsstrecke über 50 km liegen, wird ein Aufschlag nach Aufwand berechnet. Wird die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller an der termingerechten Ausführung des Auftrages seitens des Kunden behindert, sei es durch nicht Anwesenheit oder durch verspätete Stornierung des Auftrages, wird ein Entgelt in Höhe einer vereinbarten Stundenpauschale  bzw. max. 25% des Pauschalbetrages berechnet.

2. 1 Sicherheitsleistungen

Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller behält sich das Recht vor Sicherheitsleistungen gem. § 648 a BGB zu verlangen. Die Sicherheitsleistung in Form einer Anzahlung ist auf das Konto der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller nach Stellung einer Abschlagsrechnung umgehend zu überweisen. In besonderen Fällen und nach vorangegangener schriftlicher Vereinbarung, kann diese Sicherheitsleistung auch am Tag der Arbeitsaufnahme in Bar geleistet werden. Die Sicherheitsleistung muss mindesten am Vortag des Ausführungstermins auf das Konto der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller eingegangen sein, andernfalls kann die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller den Vertrag gem. § 648 a Absatz 1 Satz 1 BGB stornieren bzw. kündigen ohne das es der Schriftform bedarf. Weiter ist die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller berechtigt eine Stornierungsgebühr in Höhe von max. 25% in Rechnung zu stellen.

3. Diensteaufhebung, Einstellung der Tätigkeit, Arbeitsänderung

Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller kann jederzeit die Tätigkeiten einstellen wenn es dringende Gründe hierfür gibt. Diese wären: Verstoß gegen die guten Sitten, behördliche Auflagen, die Richtlinien der Handwerksinnung oder ähnlicher Institutionen. Dann sind sofort die bereits geleisteten Tätigkeiten zu entlohnen und werden unverzüglich in Rechnung gestellt. Bei Pauschalleistung ist sofort der gesamte Rechnungsbetrag fällig. Ergibt sich trotz vorheriger Prüfung erst im Laufe einer sachgemäßen Bearbeitung, dass der Auftrag unausführbar ist, so können wir vom Vertrag zurücktreten, es sei denn, dass der Auftraggeber einer möglichen Abänderung des Auftrages zustimmt. Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller behält sich im diesen Falle auch Abänderungen der Auftragsbestätigung bzw. Leistungsverzeichnis vor, wenn so der Auftrag durch wegfallen oder  Änderungen zuvor vereinbarter Arbeiten ausgeführt werden kann. Es bedarf hier keiner weiteren Zustimmung des Auftraggebers, sofern die Arbeiten dem geplanten Gesamtbild entsprechen. Insbesondere kann Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller diese Regelung anwenden, wenn zuvor ein Pauschalpreis vereinbart wurde und trotz vorheriger Prüfung der Arbeitsaufwand dadurch höher ausfallen würde.

4. Haftung

Sofern Leistungen, benötigte Betriebsmittel oder Produkte, die zur Erfüllung des Auftrags erforderlich sind, durch Drittanbieter erbracht, vermittelt oder verwendet wurden, übernimmt der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller keinerlei Haftung dafür. Dazu zählen alle Leistungen die nicht direkt von der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller erbracht wurden. Für Produktmängel und Funktion der gelieferten Waren übernimmt die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller keine Haftung. Unser Unternehmen haftet ausschließlich für Transportschäden an der gelieferten Ware. Für Produktgarantien sind generell die Hersteller verantwortlich. Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller übernimmt keinerlei Haftung für Herstellergarantien. Für Schäden bei der Auftragsausführung verursacht durch die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller, hierzu zählen ausschließlich, Sach-, Personen- und Transportschäden, haften wir nur, wenn vom Kunden nachgewiesen werden kann, das der jeweilige Schaden tatsächlich durch die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller verursacht wurde.

5. Beanstandungen und Mängel

Beanstandungen sind innerhalb von 5 Kalendertagen, nach Ausführung der Leistung möglich. Bei Beanstandungen bedarf es einer schriftlichen Mitteilung an die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller. Eine Telefonische Beanstandung reicht nicht aus. Beanstandungen von Betriebsmitteln oder Produkten die zur Erfüllung des Auftrages verwendet wurden sind nicht möglich. Gelieferte Waren sind bei Lieferung sofort durch den Kunden auf Transportschäden zu begutachten und noch bei Lieferung zu beanstanden. Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller übernimmt grundsätzlich keine Produktgarantie für gelieferte Waren. Jegliche Beanstandung der gelieferten Waren von Drittanbietern, ausgenommen sind Transportschäden verursacht durch die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller, müssen direkt vom Kunden beim Hersteller reklamiert werden. Rechnungen die nach Fertigstellungsmitteilung zugestellt werden, sind auch nach Mängelmitteilung zu begleichen. Der Auftraggeber ist lediglich zum Rückhalt von max. 25% des Gesamtauftragswertes  berechtigt.

6. Zahlungsweise und Zahlungsverzug

Die Rechnung für unsere Leistung kann wahlweise bar oder per Überweisung erfolgen. Bei bargeldloser Zahlung wird dem Kunden eine Frist von 7 oder 14 Tagen (nicht Werktage) zur Begleichung der Rechnung gewährt. Dabei gilt das Datum des Zahlungseinganges auf unserem Konto. Nach Ablauf der Frist ist die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller berechtigt zu Mahnen und dafür Mahngebühren zu erheben. Die Mahngebühren in Höhe von 10.- Euro fallen mit der ersten Mahnung an. Nach dreimaligem Mahnen beantragen wir beim zuständigen Amtsgericht den Mahnbescheid. Bei ausbleibender Zahlung ist die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller berechtigt die Arbeiten unverzüglich einzustellen. Der Auftraggeber ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn seine Ansprüche rechtskräftig festgestellt sind oder von der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller nicht bestritten werden. Bis zur endgültigen Bezahlung bleiben alle Waren Eigentum der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller. Bei Neukunden erbringen wir Leistungen gegebenenfalls  nur gegen Vorkasse.

7. Vertragsstornierung / Vertragsablehnung / Vertragsende

Eine Stornierung des Auftrages hat bis spätestens 3 Werktage vor Beginn der ersten Arbeitsstunde zu erfolgen. Andernfalls wird von der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller die vereinbarte Pauschale / der Stundensatz für die erste Arbeitsstunde bzw. max. 25% des Pauschalbetrages berechnet. Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller lehnt grundsätzlich alle Aufträge ab, die gegen Recht und Sitte verstoßen, nur von Meisterbetrieben ausgeführt werden dürfen, spezieller Auflagen und Genehmigungen bedürfen und außerhalb der Bundesrepublik Deutschland auszuführen wären. Ohne schriftliche Reklamationen innerhalb von 5 Tagen, erkennt der Kunde die erbrachte Leistung der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller im vollen Umfang an und das Vertragsverhältnis zwischen der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller und seinem Auftraggeber gilt als beendet. Danach erlischt jeglicher Schadensersatzanspruch des Kunden gegenüber der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller.

8. Abnahme

Der Auftraggeber verpflichtet sich innerhalb von 5 Werktagen einen Abnahmetermin nach Fertigstellung der Arbeiten mit der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller zu vereinbaren. Nach Ablauf dieser Frist ist die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller nicht mehr an einen Abnahmetermin gebunden und die geleisteten Arbeiten gelten als Abgenommen. In einigen Fällen, kann seitens der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller auf eine persönliche Abnahme verzichtet werden. Die Abnahme erfolgt dann durch den Auftraggeber selbst. Diese Option wird schriftlich durch die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller dem Auftraggeber mitgeteilt.

9. Datenschutz

Die Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller speichert die Daten seiner Kunden ausschließlich zu Verwaltungs- und Buchführungszwecken. Jeglicher Missbrauch der Kundendaten durch dritte wird durch den Einsatz von Sicherheitsmaßnahmen verhindert. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und nur an dritte weitergeleitet soweit dieses die Auftragsabwicklung erfordert (z.B. Warenrechnungen)

10. Geltendes Recht

Für diese Geschäftsbedingungen und den Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Keller und seinen Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere Rechte und das Internationale Kaufrecht werden ausgeschlossen / finden keine Anerkennung.

11. Sonstige Vereinbarungen

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen eines Vertragsverhältnisses sind schriftlich vorzunehmen. Gleiches gilt für die Aufhebung des Schriftformgebotes. Die Aufrechnung gegenüber Forderungen von der Firma Handel & Dienstleistungen Thomas Kellerist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen zulässig. Die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten, die nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruhen, ist ausgeschlossen. Das Vertragsverhältnis unterliegt den Bestimmungen des deutschen Rechts.

 

Bous, 24.02.2011



Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. Juni 2011 um 20:32 Uhr